top of page

dim. 18 août

|

Schlösschen Vorder-Bleichenberg Biberist

Barocktage Solothurn ”Il Flauto virtuoso"

Die beiden Ausnahmekünstler, Isaac Makhdoomi (Blockflöte) und Sergio Flores (Cembalo) spielen an den Barocktagen Solothurn hochvirtuose Musik von Corelli, Marcello, C.P.E. Bach, Castello und Dreyer.

Tickets stehen nicht zum Verkauf
Jetzt andere Veranstaltungen ansehen
Barocktage Solothurn ”Il Flauto virtuoso"
Barocktage Solothurn ”Il Flauto virtuoso"

Heure et lieu

18 août 2024, 11:00 – 12:00

Schlösschen Vorder-Bleichenberg Biberist, Asylweg 15, 4562 Biberist, Schweiz

À propos de l'événement

Längst hat sich die Blockflöte aus dem Schatten der Holzblasinstrumente  befreit und mit ausgezeichneten Interpretationen von Musik aus dem  Barock und der zeitgenössischen Literatur auf sich aufmerksam gemacht.  So verwundert es nicht, dass das letzte Album von Isaac Makhdoomi, den  Concerti per Flauto von Antonio Vivaldi, von der Presse national als  auch international mit viel Lob und Anerkennung geadelt wurde und für  gleich drei internationale Musikpreise nominiert wurde. Mit viel   Hingabe und Leidenschaft schafft es Isaac Makhdoomi seine Zuhörenden  mit Interpretationen alter Musik zu beglücken und somit einen  Brückenschlag zwischen alten Traditionen und aktuellem Musikverständnis  zu schlagen. So berühren dann die auf dem Programm stehenden  Barockwerke von Arcangelo Corelli, Benedetto Marcello und Domenico Maria  Dreyer, allesamt Vertreter der italienischen Schule, auch heute noch,  wohnt dieser Musik doch eine grosse Virtuosität und Spielfreude inne,  welche auch heute im Hier und Jetzt fasziniert und aufhorchen lässt. Des  Weiteren wird von Carl Philipp Emanuel Bach das wunderschöne  Flötenkonzert Wq 22 in d-Moll erklingen, Musik aus dem empfindsamen  Stil, die zur Zeit Friedrich des Grossen in Berlin komponiert wurde und  im Übergang zur Wiener Klassik steht. Von Dario Castello wird  schliesslich eine frühbarocke Sonate im Stylus Phantasticus ertönen,  Musik, die vor Spielfreude und inniger Musikalität strotzt und jedes  Musikherz höher schlagen lässt. Damit das Konzerterlebnis dann auch ein  umfassendes Eintauchen in die Musik längst vergangener Tage erlaubt,  wird das Konzert moderiert und mit Anekdoten zu den jeweiligen  Komponisten angereichert. Im Anschluss an das Konzert besteht die  Möglichkeit, signierte CDs zu erwerben und mit den beiden Musikern ins  Gespräch zu kommen.

Partager cet événement

bottom of page